Nachrichten

Landesarbeiter*innenausschuss äußert sich zum Sondierungspapier …

Bundespolitik

Landesarbeiter*innenausschuss äußert sich zum Sondierungspapier der möglichen Ampelkoalition

Aus der Sitzung am 18. Oktober 2021:

Der Landesarbeiter*innenausschuss ver.di NRW hat das veröffentlichte Sondierungspapier von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und der FDP in seiner Sitzung am 18. Oktober bewertet und begrüßt die geplante Anhebung des Mindestlohns in Höhe von 12 Euro. Die Arbeiter*innenausschüsse in ver.di setzen sich seit vielen Jahren für einen existenzsichernden Mindestlohn ein. Außerdem fordert der Landesarbeiter*innenausschuss mehr Geld für die Rentenkassen, um das Rentenniveau zu halten und perspektivisch auszubauen. Bei den anstehenden Koalitionsverhandlungen ist zwingend darauf zu achten, dass es keine weitere Belastung der niedrigen und mittleren Einkommen gibt.

Landesarbeiter*innenausschuss NRW ver.di NRW Landesarbeiter*innenausschuss NRW