Nachrichten

Prekäre Beschäftigung

Prekäre Beschäftigung

ver.di Landesbezirksvorstand NRW:

Öffentlicher Dienst darf nicht Vorreiter bei prekärer Beschäftigung sein

Der ver.di-Landesbezirksvorstand hat in einer einstimmig am 21. Februar verabschiedeten Resolution den öffentlichen Dienst aufgefordert, nicht Vorreiter bei prekärer Beschäftigung zu sein. Wörtlich heißt es: "Der ver.di Landesbezirksvorstand NRW fordert die Landesregierung NRW auf, ihre politischen Zusagen aus dem Koalitionsvertrag in aktives Handeln für die eigenen Beschäftigten nunmehr auch tatsächlich umzusetzen. Glaubwürdige und nachhaltige Politik für Menschen zu vollziehen, bedeutet auch selbst nach dem Motto zu agieren: Wir sagen was wir tun und wir tun was wir sagen!"

Hier der Wortlaut der Resolution: