06.04.2024, 10:00 – 16:00ver.di Landesbezirksverwaltung NRW

Stammtischkämpferinnen

Stark argumentieren gegen rechts
Termin

Ob aus Parteien oder aus Gewerkschaften, von Nachbar:innen oder Kolleg:innen - es gibt immer mehr fremden-, frauenfeindliche oder rechte Positionen und Parolen. Häufig wissen wir nicht damit umzugehen und bleiben sprachlos. Umso wichtiger ist es, wo immer wir können, Haltung gegen diese Positionen zu zeigen und ihnen entschieden entgegenzutreten - sei es am Arbeitsplatz, am Stammtisch in der Kneipe oder innerhalb unserer Gewerkschaft.

„Der Stammtisch ist überall - Wir sind es auch!!!“

Dieses Seminar soll die Teilnehmerinnen in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden, Position gegen Mobbing, Rassismus und/oder Sexismus zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen wir nicht länger hin!

In Theorie und Praxis werden gängige „Stammtischsprüche“ untersucht und geübt, das Wort zu ergreifen und für solidarische Alternativen zu streiten statt für Ausgrenzung, Rassismus und Antifeminismus.

Insbesondere der Antifeminismus ist ein zentraler Punkt von Rechtsradikalen, die Frauen sollen zurück an den Herd und der Mann muss wieder ein richtiger Mann werden. In unserem Seminar werden wir neben den üblichen Rassismus-Training auch inhaltlich auch auf den Antifeminismus eingehen.

Zielgruppe:

Das Angebot richtet sich an Aktive Kolleginnen in Betrieb und Gesellschaft sowie interessierte Arbeitnehmerinnen und Beamtinnen.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen unter: bildung.nrw@verdi.de

 

___________________________________________________________________________________________________
Dieses Seminar wird durchgeführt vom: DGB-Bildungswerk NRW e.V., c/o ver.di Landesbezirk NRW
Verantwortlich für Planung und Durchführung ist das DGB-Bildungswerk NRW e.V.
___________________________________________________________________________________________________

 

Stammtischkämpferinnen