Pressemitteilungen

Übertragung des Tarifergebnisses auf Beamtinnen und Beamte der …

Landespolitik

Übertragung des Tarifergebnisses auf Beamtinnen und Beamte der Länder und Kommunen gefordert: „Landesregierung muss Verantwortung übernehmen!“

03.12.2021

Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat auf der heutigen 22. ordentlichen DGB-Bezirkskonferenz in Nordrhein-Westfalen Gespräche zur Umsetzung der Übertragung des Tarifergebnisses der Tarifrunde der Länder (TdL) auf die Beamtinnen und Beamten von Ländern und Kommunen angeboten und diese als dringend notwendig bezeichnet.

Dazu erklärte ver.di-Landesleiterin Gabriele Schmidt:

„Wir begrüßen das heutige Gesprächsangebot des Ministerpräsidenten. Wir werden ihn nicht nur an seinen Worten, sondern an den Ergebnissen dieser Gespräche messen. Die 1:1 Übertragung des Tarifergebnisses auf die verbeamteten Kolleginnen und Kollegen ist ein wichtiger Schritt, der nun dringend erfolgen muss. Die Landesregierung muss hier zeitnah Verantwortung übernehmen, damit die Corona-Zulage schnell ausgezahlt werden kann.“

Darüber hinaus soll das Tarifergebnis aus Sicht der Gewerkschaften auch auf die Versorgungsempfängerinnen und -empfänger übertragen werden.

Gruppenbild mit Ministerpräsident Wüst verdi Gruppenbild mit MP Wüst