Pressemitteilungen

Start Tarifrunde Groß- und Außenhandel NRW

Groß- und Außenhandel NRW

Start Tarifrunde Groß- und Außenhandel NRW

6,5 Prozent - mindestens 140,- Euro mehr 19.04.2013

Start Tarifrunde Groß- und Außenhandel NRW

6,5 Prozent - mindestens 140,- Euro mehr

In Düsseldorf beginnen am Montag (22.4.) die Tarifverhandlungen für die 252.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sowie 49.000 Minijobber im nordrhein-westfälischen Groß- und Außenhandel. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert 6,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens aber 140,- Euro mehr im Monat. Die Ausbildungsvergütungen sollen um 6,5 Prozent steigen.

„Die Branche ist seit drei Jahren wieder ökonomisch sehr erfolgreich und konnte mit ihren Umsätzen und Gewinnen an das Rekordniveau von 2008 anknüpfen“, erklärte die ver.di-Verhandlungsführerin Silke Zimmer. „Deshalb haben die Beschäftigten einen Anspruch, an der guten wirtschaftlichen Entwicklung der Branche beteiligt zu werden“.

Kräftige Einkommenserhöhungen würden von den Beschäftigten dringend benötigt und seien zudem zur Stabilisierung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung erforderlich, so Zimmer.