Pressemitteilungen

Tarifverhandlungen für Uniklinik-Tochterfirmen starten gemeinsam …

Tarifverhandlungen für Uniklinik-Tochterfirmen starten gemeinsam mit ver.di und dbb

22.11.2018

Gemeinsame Pressemitteilung des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD), der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und des dbb Beamtenbund und Tarifunion (dbb).

Tarifverhandlungen für Uniklinik-Tochterfirmen starten gemeinsam mit ver.di und dbb

In den angestrebten Tarifverhandlungen für die Tochterunternehmen des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) haben sich die Verhandlungspartner nach einem ersten Vorgespräch auf gemeinsame Tarifverhandlungen verständigt.

Die Abstimmung zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), dem dbb Beamtenbund und Tarifunion (dbb) und den UKD-Serviceunternehmen war konstruktiv und vertrauensvoll. Daher hat man sich nun darauf geeinigt, direkt und zeitnah in gemeinsame Verhandlungen zwischen den drei Tochterunternehmen des UKD, ver.di und dem dbb einzusteigen.

Bei den drei zum Universitätsklinikum gehörenden 100 % Tochterunternehmen handelt es sich um die GKD (Gesellschaft für klinische Dienstleistungen Düsseldorf mbH), die UKM (Universitätsklinikum Düsseldorf Medical Services GmbH) und die Parken im UKD GmbH. In den Unternehmen sind Dienstleistungen, wie Gebäudereinigung, Security, Betrieb der Cafeterien, Transport, Parken und andere Servicebereiche gebündelt.