Pressemitteilungen

Streik bei IKEA

Streik bei IKEA

Einzelhandel 21.08.2007

Nach den Streiks, die in die vierte Woche gehen, haben die Arbeitgeber zu einem Sondierungsgespräch am Donnerstag in Düsseldorf eingeladen. „Wir werden die-sen Termin natürlich wahrnehmen, um die Grenzen un-serer Kompromissfähigkeit aufzuzeigen“, sagte ver.di-Verhandlungsführerin Liselotte Hinz.
ver.di fordert für die rund 400.000 Beschäftigten des NRW-Einzelhandels 4,5 Prozent mehr Gehalt und Lohn sowie einem Mindesteinkommen von 1.500 Euro bei Vollzeitbeschäftigung. Darüber hinaus will die Gewerk-schaft einen Sicherheitstarifvertrag mit Mindestbeset-zungsregelungen sowie planbare Arbeitszeiten für die Beschäftigten durchsetzen.
Die Arbeitgeber lehnen bisher Entgelterhöhungen ab und wollen darüber hinaus Verschlechterungen bei Zuschlä-gen sowie Arbeitszeiten durchsetzen.

Herausgeber:

V.i.S.d.P.: Günter Isemeyer / Jörg Verstegen
ver.di-Landesbezirk Nordrhein-Westfalen
Karlstraße 123-127
40210 Düsseldorf
Tel.: 0211/61 824-110/113
Fax: 0211/61 824-460
e-mail:pressestelle.nrw@verdi.de