Pressemitteilungen

Streiks bei Amazon in Werne

Streiks bei Amazon in Werne

10.07.2018

 

Am heutigen Dienstag (10. Juli) ruft die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten beim Amazon Standort in Werne dazu auf, die Arbeit niederzulegen.

„Die Kolleginnen und Kollegen bei Amazon in Werne verdienen einen respektvollen Umgang. Das drückt sich in den Arbeitsbedingungen und auch in der Bezahlung aus. Seit dem Umzug innerhalb des Standorts in Werne herrschen nach wie vor chaotische Zustände in dem Lager und Sicherheitsvorschriften werden nicht ausreichend beachtet“, so der zuständige Sekretär im Fachbereich Handel in Werne, Karsten Rupprecht.

„Wir wollen, dass die Kolleginnen und Kollegen in Sicherheit arbeiten können. Sicherheit bedeutet für uns einerseits Arbeitssicherheit und andererseits Sicherheit durch Tarifverträge. Wir streiken weiterhin für den Tarifvertrag des Einzelhandels in NRW. Nur durch diesen können die Beschäftigten tatsächlich auf eine sichere Bezahlung und auch auf Schutz vor Altersarmut vertrauen“, so Rupprecht weiter.