Pressemitteilungen

Terminhinweis - Pressegespräch: NRW öffnet Kitas – Beschäftigte …

Fachbereich Gemeinden

Terminhinweis - Pressegespräch: NRW öffnet Kitas – Beschäftigte fühlen sich im Stich gelassen

08.06.2020

Die Wiedereröffnung der nordrhein-westfälischen Kitas am 08. Juni stellt die Beschäftigten vor große Herausforderungen. Die Anzahl der zu betreuenden Kinder steigt von 30 Prozent in der Notbetreuung auf nahezu 100 Prozent. Für die Beschäftigten ist die Öffnung deshalb mit vielen Fragen verbunden, wie der Arbeits- und Gesundheitsschutz in den Einrichtungen sichergestellt werden kann. Das möchte die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) gemeinsam mit zwei Kolleginnen aus NRW-Kitas in einem Pressegespräch thematisieren.

Sabine Uhlenkott, Landesfachbereichsleiterin Gemeinden, ver.di NRW: „Der Fachkräftemangel war schon vor Corona massiv. Nun sollen auch Beschäftigte aus Risikogruppen wieder in die Einrichtungen kommen. Maßnahmen zum Infektionsschutz können mit kleinen Kindern indes nicht aufrechterhalten werden. Die Beschäftigten in der Kinderbetreuung haben in der Corona-Krise bereits Großartiges geleistet. Ohne ihre Unterstützung könnte unsere Gesellschaft nicht am Laufen gehalten werden.“

Welche Erfahrungen machen die Kitas seit der Öffnung am 08. Juni? Wie können sich Beschäftigte schützen und kann ein Anspruch der Kinder auf Betreuung sichergestellt werden?

Wir laden Sie herzlich ein, am 10. Juni ab 10:00 Uhr an unserem Gespräch teilzunehmen. Der Zutritt zum Veranstaltungsort ist aus Corona-bedingten Gründen nur für vorher angemeldete Personen möglich, die Zahl der Teilnehmenden ist stark begrenzt. Wir bitten Sie deshalb, sich vorab unter pressestelle.nrw@verdi.de schriftlich anzumelden.

Wo: ver.di Landesbezirk NRW - Raum 5, 1. Etage,

Karlstraße 123-127, 40210 Düsseldorf

Pressekontakt

Lisa Isabell Wiese Pressesprecherin
ver.di Landesbezirk NRW
0211.61 824-110 lisa-isabell.wiese@verdi.de
pressestelle.nrw@verdi.de