Pressemitteilungen

[PM-ver.di] Tarifverhandlungen Groß- und Außenhandel NRW - ver.di …

Fachbereich Handel

[PM-ver.di] Tarifverhandlungen Groß- und Außenhandel NRW - ver.di erwartet abschlussfähiges Angebot

26.06.2019

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Groß- und Außenhandel gehen morgen (Mittwoch, 26. Juni) in Düsseldorf in die dritte Runde.

„Wir erwarten von den Arbeitgebern endlich ein abschlussfähiges Angebot“, verdeutlichte ver.di-Verhandlungsführerin Silke Zimmer. „In der letzten Woche haben über 4.000 Beschäftigte aus dem Einzel-, sowie dem Groß- und Außenhandel die Arbeit niedergelegt. Ich hoffe, dass die Arbeitgeber dieses deutliche Signal verstanden haben. Wenn darauf kein verhandelbares Angebot folgt, werden wir die Streiks fortsetzen.“

Im Groß- und Außenhandel fordert ver.di 6,5 Prozent, mindestens aber 180 Euro mehr Lohn und Gehalt bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Die Arbeitgeber boten für die 289.777 sozialversicherungspflichtig und 45.878 geringfügig Beschäftigten bisher lediglich einen Zweijahresabschluss von 1,8 Prozent im ersten und weiteren 1,2 Prozent im zweiten Jahr an.

Hinweis für die Redaktion:

Die Verhandlungen beginnen am 26. Juni um 10:30 Uhr im Van der Valk Hotel Düsseldorf GmbH (Am Hülsenhof 57, 40472 Düsseldorf).

Kontakt vor Ort:

Nils Böhlke, 0175 5837926 (Gewerkschaftssekretär im Landesbezirk)

Pressekontakt

Lisa Isabell Wiese Pressesprecherin
ver.di Landesbezirk NRW
0211.61 824-110 lisa-isabell.wiese@verdi.de
pressestelle.nrw@verdi.de