MigrantenInnen

Open Air Festival gegen Krieg und Rassismus

DIDF:

Open Air Festival gegen Krieg und Rassismus

ver.di informiert vor Ort
DIDF Festival Uli Dettmann DIDF Festival

Am Samstag, den 20. Juni 2015, veranstaltete die DIDF (Föderation der Demokratischen Arbeitervereine), gemeinsam mit der Jugendorganisation DIDF-Jugend, ein Open Air Festival, das ein Zeichen gegen Rassismus und Krieg setzte. An dem Festival, das bis in die späten Abendstunden andauerte, nahmen knapp 7000 Menschen teil. Sie feierten gemeinsam mit Künstlern und Politikern aus Deutschland und der Türkei. ver.di war auf dem Festival mit einem Stand vertreten und informierte unter anderem über die aktuellen Tarifkonflikte. Der ehemalige stellvertretende ver.di-Landesleiter Uli Dettmann erteilte in seiner Rede jedlicher Form von Rassismus und Ausländerfeindlichkeit eine klare Absage.