Behinderte

Kündigungsschutz – Prüfung des Integrationsamtes – Stellungnahme …

Landesarbeitskreis Behindertenpolitik

Kündigungsschutz – Prüfung des Integrationsamtes – Stellungnahme der Schwerbehindertenvertretung

LAK ver.di LAK

Am 22.06.2017 hat sich der ver.di Landesarbeitskreis Behindertenpolitik NRW (LAK) im Landesbezirk Düsseldorf getroffen. 

Zum Thema ‚Kündigungsschutz – Prüfung des Integrationsamtes – Stellungnahme der Schwerbehindertenvertretung‘ referierte die Sprecherin des LAK, Fee Ißelmann unter reger Beteiligung der Anwesenden. 

Des Weiteren wurde über die Digitalisierung in der Arbeitswelt, die besonders Menschen mit Behinderungen treffen kann, diskutiert. Es wurde angeregt einen Experten als Referenten zu gewinnen, der die Grenzen und Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen betrachtet und diese mit dem LAK berät. Daraufhin wird der LAK sein Positionspapier ergänzen. 

Ein weiterer Punkt war die Einbeziehung der Schwerbehindertenvertretungen bei den Verhandlungen zu verschiedenen Tarifverträgen. Hier werden oft auch Inhalte verhandelt, die Menschen mit Behinderungen betreffen. Leider werden aber Nachteilsausgleiche oft nicht bedacht und berücksichtigt. Die Schwerbehindertenvertretungen sollten in den Tarifkommissionen eine beratende Stimme haben. 

Fee Ißelmann wurde gebeten, diese Forderung an den ver.di Bundesarbeitskreis Behindertenpolitik weiterzuleiten, damit von dort aus evtl. ein Antrag für den nächsten Bundeskongress gestellt werden kann.