Behinderte

Digitalisierung und inklusive Arbeitswelt müssen sich ergänzen, …

Ein Positionspapier des ver.di Landesarbeitskreises Behindertenpolitik NRW:

Digitalisierung und inklusive Arbeitswelt müssen sich ergänzen, nicht ausschließen!

Arbeit ist wichtig für ein zufriedenes Leben. Wer arbeiten geht, hat eine Aufgabe und verdient sein eigenes Geld. Damit ist er unabhängig und kann sein Leben nach den eigenen Wünschen gestalten. Wenn Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt eine Beschäftigung finden, nützt das allen. Hierbei kann die Digitalisierung Menschen mit Behinderung in ihren Fähigkeiten unterstützen, beispielsweise durch neue barrierefreie Software, sollte sich aber ständigen Kontrollen aus Politik, Gewerkschaften und Schwerbehindertenvertretungen unterziehen.

Hier das gesamte Positionspapier: