Pressemitteilungen

Betriebszugehörigkeit wird erstmals honoriert

Tarifabschluss für Logistik- und Paketdienste in NRW

Betriebszugehörigkeit wird erstmals honoriert

28.10.2016

Für die 100.000 gewerblich Beschäftigten der Speditions-, Logistik-, Kurier- und Express-Kurierdienstbranche in NRW wurde in der Nacht auf Freitag (28.10.) ein Tarifabschluss erreicht. Danach steigen die Löhne und Gehälter ab dem 1. November 2016 um 2,8 Prozent und ab dem 1.11.2017 noch einmal um 2,0 Prozent an. Die Ausbildungsvergütungen steigen in zwei Schritten um jeweils 30 Euro.

Erstmals wurden in dem Tarifvertrag ab 1. November 2016 zusätzlich „Erfahrungsstufen“ für die gewerblichen Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter vereinbart. So gibt es ab dem 4. Jahr der Betriebszugehörigkeit 20 Euro monatlich mehr, ab dem 8. Jahr 40 Euro und ab dem 11. Jahr Betriebszugehörigkeit 70 Euro mehr. „Das ist ein wichtiger Einstieg und Ausdruck der Wertschätzung für langjährig Beschäftigte“, sagte ver.di-Verhandlungsführer Hermann Völlings.

Dem Tarifabschluss waren über mehrere Wochen Warnstreiks voraus gegangen.